roether-gickel
wappen-gn

Erzählabende

Neunte Babbelabend ...

Die Berichte ├╝ber Babbelabend bzw. Babbelnachmittag neun, zehn, ... werden gerade überarbeitet. Noch ein klein wenig Geduld bitte ...

Achte Babbelabend

Der achte Babbelabend, eigentlich ein Babbelnachmittag, fand am 12.03.2016 im Vereinsheim des TV Roth in der Neuen Weinbergstraße statt. Auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank an den TV Roth, dass wir im Kinzigtal babbeln durften. Es ging um "Freujohr un Ustern" oder auf Hochdeutsch um "Frühjahr und Ostern". Geschichten rund um Ostern und viele Anekdoten aus der Kindheit der Teilnehmer sorgten auch diesmal für eine sehr gute Stimmung und einen kurzweiligen Nachmittag.

Siebte Babbelabend

Am 29.11.2015, also am 1. Advent, haben wir uns am Nachmittag wieder mal zum Babbeln getroffen. Im Vereinsheim des TV Roth, bei Kaffee, Tee und selbstgebackenen Plätzchen war vor allem die Weihnachtszeit Thema.

Sechste Babbelabend

Auch am 25. März 2015 haben wir uns zum Babbeln beim DRK Roth im Vereinsraum getroffen. Die elf historischen Luftaufnahmen von Roth haben die Teilnehmer zu intensiven Gesprächen über die baulichen Veränderungen in unserem Stadtteil angeregt. Die Bilder zu Festen und Umzügen in Roth weckten lebhafte Erinnerungen an längst vergangene Tage. Auch an dieser Stelle vielen Dank an das DRK Roth für die Bereitstellung des Vereinsraums.

Fünfte Babbelabend

Unser 5. Babbelowend fand am 26.11.2014 statt. Auch diesmal stellte uns das DRK in Roth seinen Raum zur Verfügung. Wir haben uns über die "Kindheit in Roth" unterhalten, eine Fotopräsentation angeschaut und in alten Erinnerungen geschwelgt. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und freuen uns auf den nächsten Babbelowend im neuen Jahr.

Vierte Babbelabend

Im Septempber waren wir mit dem 4. Babbelowend wieder beim DRK in Roth zu Gast. Bei Kranewasser haben wir mit unseren 43 Gästen nochmals über die "U-Nome" gelacht. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Babbelowend, bei dem es dann ausführlich über das Thema "Kindheit in Roth" gehen wird. Er findet am 26.11.2014 wieder im Vereinsheim des DRK um 18:00 Uhr statt.

Dritte Babbelabend

Am 13.05.2014 fand im Vereinsheim des TV Roth in der Neuen Weinbergstraße unser 3. Babbelowend statt. Wie sich gezeigt hat sind die "U-Nome" im Dorf ein so reichhaltiges Thema, dass wir wieder einen Abend damit füllen konnten. Wir haben uns wieder über die außerordentlich rege Beteiligung gefreut. Wegen der vielen U-Nome, die wir noch immer nicht alle behandeln konnten, gibt es noch eine weitere Fortsetzung.

Zweite Babbelabend

Wir haben uns sehr über die rege Beteiligung gefreut. Zum zweiten "Babbelowend" kamen fast 50 Mitglieder und Freunde!

Thema des Abends waren die "U-Nome" im Dorf. Früher wurden die Leute selten mit ihrem standesamtlichen Namen gerufen, sondern hatten meist einen "U-Nome", mit dem sie im Dorf bekannt waren. Der konnte sich von ihrer Abstammung, von ihrem oder dem Beruf ihrer Vorfahren oder von persönlichen Eigenheiten ableiten. Wir danken den vielen Röthern, die uns an diesem spannenden Abend mit über 100 U-Nomen und den Geschichten dazu versorgt haben. Leider verging der Abend viel zu schnell. Wir konnten gar nicht über alle U-Nome reden und klären, wer sie trägt bzw. getragen hat und wie sie entstanden sind.

Daher werden das Thema an unserem 3. Babbelowend fortsetzen.

Erster Röther Babbelabend war ein voller Erfolg!

Für den 06. November 2013 hatten wir zu einem ersten "Röther Babbelowend" eingeladen. Mehr als 30 Mitglieder und Freunde waren gekommen und waren sich einig, dass zur Bewahrung von Geschichte und dörflicher Kultur auch die Bewahrung der örtlichen Mundart - das "Röther Platt" - gehört. Unter der bewährten Moderation von Marion Göttling-Fuchs erzählten die Anwesenden in Röther Platt ihre Erlebnisse aus früheren Zeiten und ernteten viel Beifall.

Viele Geschichten machten die Runde, z.B. wie manche Kinder Hochdeutsch als erste Fremdsprache lernen mussten, wenn sie in die Schule kamen. Alle Anwesenden sprachen sich dafür aus, dass der "Babbelowend" unbedingt fortgesetzt werden muss. Er soll in Zukunft vierteljährlich stattfinden.

Mitmachen

Wir suchen immer Leute, die spannende Geschichten aus Roth zu erzählen haben.

Wenden Sie sich bitte an Frau Scheuermann:

Lisa Scheuermann

Hochstr. 7

63571 Gelnhausen

Telefon: 06051 12204

E-Mail: lisa.scheuermann@geschichtsverein-gn-roth.de